Bergwanderungen » Bergtouren
Bergtouren 2000
31.08.2008 - 14:25

Im Altmühltal

am 09.05.2000
Mit Isolde ging es an einem schönen Frühsommerdienstag zur ersten ernsthaften Tour. Abmarsch war gegen 10:30 am Rande von Pappenheim. Bergauf führte uns der Weg nach Osterdorf von dem man einen schönen Blick über die Dächer von Treuchtlingen hat. Dorthin ging es dann querfeldein. Bevor es zu einer kleinen Rast nach Treuchtlingen ging, sind wir noch zu einen römischen Kastell gekommen. In der "Villa Rustika" empfingen uns zwei Ziegen. Nach einem Stadtbummel und einer Rast nahmen wir wieder Kurs auf Pappenheim. Über der Altmühl geht ein zum Teil sehr schöner und romantischer Weg der uns wieder zum Auto brachte.


Wetter: 20-28°C, sonnig
Zeit: 5 Std.
Weg: war bei diesem Wetter natürlich sehr gut




--------------------------------------------------------------------------------

Vom Spitzingsee fast auf die Rotwand

am 22.07.2000
Mit Ingo auf die 1885 m hohe Rotwand.
Es war meine erste Alpentour in diesem Jahr. Vom Parkplatz der Taubensteinbahn ging es am See entlang in Richtung Valeppalmen. Der Aufstieg begann an der Wurzhütte und führt bis zur Unteren Maxlraineralm auf einer geteerten Strasse. Ab da ging es steil bergauf. Vorbei an der Oberen Maxlraineralm immer einer Skipiste folgend auf den Weg zwischen Taubenstein und Rotwand. Mit den vorhanden Seilbahnfahrern sind wir noch rüber zum Rotwandhaus gegangen. Nach einer kurzen Rast haben wir den Rückweg zur Taubensteinbahn angetreten. Die brachte uns dann auch wieder zur Talstation. Wetter: 17-23°C, leicht bewölkt
Zeit: 3 1/2 Std.
Weg: war in weiten Teilen gut, nach dem Regen der letzten Tage gab es natürlich auch feuchte Stellen





--------------------------------------------------------------------------------

Kampenwand

am 06.09.2000
Es ging von der Talstadion der Kampenwandbahn bis zum Gipfel. Von Hohenaschau führte der Weg in Richtung Steinlingalm, vorbei an der Geisslingwand und über die Schlechtenbergalm. Ab da hat man immer wieder mal einen guten Blick über den Chiemsee. Am Fuße der Kampenwand angekommen mußte ich mal wieder festellen das man noch so früh losgehen kann, wenn ein Bergbahn in der Nähe ist sind auch schon füh am Morgen Leute zum Gipfel unterwegs. Es ging steil bergauf. Das letzte Stück weg wurde dann auch noch geklettert. Oben war dementsprechend viel los. Die Sicht war wie erwartet nicht überragend. Beim Abstieg ist mir dann jede Menge Turnschuhvolk entgegengekommen. Die nehmen aber auch auf nichts Rücksicht. Mit der Kampenwandbahn ging es dann wieder nach unten zu Auto.
Wetter: 13-17°C, wolkig
Zeit: 4 Std.
Höhenunterschied: etwa 1040m
Weg: war überwiegend gut, es hatte aber in der Nacht geregnet





--------------------------------------------------------------------------------

Vom Spitzingsee zum Rosskopf

am 24.10.2000
Vom Spitzingsee gings mit Antje und Holger in Richtung Firstalmen.
Oberhalb der unteren Firstalm war ein schöner Blick über die Bergwelt des Karwendel. Weiter ging es über den Suttenstein und Stümpfling bis auf den Rosskopf in einer Höhen von 1580 m. Vom Rosskopf hat man einen guten Überblick über das Skigebiet am Spitzingsee. Oberhalb des Grünsees, der seinen Namen alle Ehre gemacht hat, führte uns der Weg hinunter zur Valeppalm und wieder zurück zum See.
Sicht: 2
Zeit: 2 1/2 Std.
Weg: war in weiten Teilen gut





gedruckt am 26.01.2022 - 12:55
http://www.kabest.eu/include.php?path=content&contentid=20